Klassen­leitungs­konzept

Unser Klassen­leitungs­konzept besteht aus zwei Kompo­nen­ten. Diese umfassen zum einen die Ein­richtung von Klassen­leitungs­teams, zum an deren die Ein­bindung von s.g. Klassen­leitungs­stunden. Beides zusammen soll unseren neuen Schüler­innen und Schülern die Orien­tierung am Elly erleich­tern sowie den Klassen­verband stärken und eine Gemein­schaft ent­stehen lassen.

Klassen­leitungs­teams

Die Klassen der Erpro­bungs­stufe werden immer von je einer Kollegin und einem Kollegen zusammen betreut. Ihre Kinder haben damit zwei feste Ansprech­partner, die sich um die Belange Ihres Kindes kümmern.

Die Klas­sen­lehrer­teams über­nehmen mög­lichst viel Unter­richt in ihrer Klasse, sodass die Zahl der Lehr­kräfte trotz des Fach­lehrer­prin­zips für die Kinder über­schau­bar bleibt.

Klassen­leitungs­stunden

Es stellen sich gerade zu Beginn des Schul­jahres viele organi­satori­sche Fragen, denen wir durch die Ein­rich­tung einer Klassen­leitungs­stunde Zeit ein­räumen.

Darüber hinaus beglei­ten wir die Kinder durch das Programm “Lions Quest“. Im Mittel­punkt von “Lions Quest – Erwach­sen werden” steht die Förder­ung sozialer Kompe­tenzen der Kinder.  Es gilt kon­struk­tive Lösungen für Probleme zu finden, die gerade während der Pubertät viel­fältig auf­treten. Dies stärkt nicht nur die Klassen­gemein­schaft, sondern auch jedes einzelne Kind.

Die Klassen­leitungs­stunde wird von einem Mitglied des Klassen­leitungs­team unter­richtet.