Lern­zeiten

Als gebun­denes Ganz­tags­gymna­sium hat das EHKG Lern­zeiten einge­richtet, welche die üblichen Haus­auf­gaben ablösen. Entspre­chende Übungs- und Vertief­ungs­aufgaben werden in je 3 Schul­stunden pro Woche in der Schule erledigt. Dies führt dazu, dass es den Kindern und Jugend­lichen eher gelingt ihre Schwä­chen ab- und ihre Stärken auf­zubau­en. Der Ganztag ermög­licht somit die Entfal­tung ihrer Poten­ziale. Er steht daher für eine indivi­duelle Förder­ung, sodass mehr Schüler­innen und Schüler – unab­hängig von eth­ni­scher oder sozialer Herkunft – ihren Weg zum Abitur finden.

Jeder Schüler­in und jedem Schüler werden von den Fach­lehrern zuver­lässig am Freitag der Vorwoche Wochen­aufgaben gestellt, die im Schul­planer zu finden sind. Diese sollen inner­halb der Lern­zeiten selbst­ständig und flexibel er­arbei­tet werden, wodurch bereits Gelern­tes eingeübt, Unter­richts­inhalte auf­gearbei­tet sowie sich auf Klassen­arbeiten und Klau­suren vorbe­rei­tet werden soll. Während der Lern­zeiten wird die Be­treu­ung von einem Fach­lehrer erbracht, der bei Fragen und Pro­ble­men stets heran­gezogen werden kann. So können wir auf Unsi­cherhei­ten und Schwä­chen besser re­agie­ren. Kontrol­liert werden die Aufgaben von der jewei­ligen Fach­lehrer­kraft.

Unsere Lern­zeiten sind dem­ent­sprech­end fest im Stunden­plan veran­kert. Das Elly leistet damit einen wesent­lichen Beitrag zur Chancen­gleich­heit.