Qualität(s)­essen

In der Mittags­pause essen alle Schüler­innen und Schüler des 5. und 6. Jahr­gangs im Klassen­verband gemein­sam mit ihren Klas­sen­leitun­gen in der Mensa. Das Essen ent­spricht hohen Quali­täts­stan­dards. Unser Schul­koch kocht ausge­wogen, abwechs­lungs­reich und gesund. Zur Her­stell­ung unserer Speisen ver­wenden wir aus­schließ­lich Nahrungs­mittel aus zertifi­ziertem Bio-Anbau.

Von Montag bis Mittwoch ist die Teil­nahme ver­pflich­tend, am Don­ners­tag und Freitag frei­willig. Dabei wird niemand vom Essen aus­geschlos­sen: Auf Aller­gien und Lebens­mittel­unver­träglich­keiten wird Rück­sicht genommen. Jeder soll essen, was ihm schmeckt. Deshalb findet die Essens­ausgabe in Buffet­form statt.
Eltern von Kindern und Jugend­lichen aus ein­kommens­schwä­che­ren Familien, können gege­benen­falls Un­ter­stüt­zungs­leis­tun­gen zur Finan­zierung des Mittag­essens bean­tragen (BuT-Mittel).

Eine quali­tativ hoch­wertige Ernäh­rung lässt sich preis­wert nur als vege­tari­sche Kost reali­sieren. Für 3 Euro gibt es somit ein kom­plett­es Mittag­essen. Das kuli­nari­sche Angebot besteht mög­lichst aus regional und saisonal erhält­lichen Produk­ten.

In unserer Cafe­teria gibt es an jedem Schultag leckere Brötchen und Back­waren, die von unserem Bäcker in seiner Back­stube produ­ziert werden. Die Mensa und die Schul­cafete­ria werden von unserem Mensa­verein be­trie­ben, der sich zur Aufgabe gesetzt hat, die Ganz­tags­arbeit auf allen Ebenen zu unter­stützen.