Raumwechsel

Um den Kindern einen gere­gelten Schul­alltag zu ermög­lichen, der mit mög­lichst wenig Raum­wechseln ver­bunden ist, haben wir unser Doppel­stunden­modell einge­führt. Dies führt dazu, dass der Unter­richt pro Tag nicht zu viele verschie­dene Fächer aufweist, sodass dieser bis auf die fach­raum­abhän­gigen Diszi­plinen (z. B. Kunst, Natur­wissen­schaften, Sport) im Klassen­raum statt­finden kann.
Dieses Modell bietet unseren Schüler­innen und Schülern mehr Struktur und Orien­tierung. Nebenbei führt es aber auch zu einer leich­teren Schul­tasche.