Weichen­stellung für die Oberstufe

In der Jahr­gangs­stufe 9 werden alle Schüler­innen und Schüler durch die Bera­tungs­lehrer, welche die jeweils kommende Einfüh­rungs­phase (EF) der Ober­stufe über­nehmen werden, und die Ober­stufen­koordi­natorin in das Ober­stufen-System einge­führt und indivi­duell beraten. Sie erhalten dabei auch Infor­mationen zu den ein­zelnen Fächern. Im Rahmen einer Abend­veran­stal­tung stehen ihnen und ihren Eltern außerdem die Fach­lehrer/ innen aller neu zu wählen­den Fächer zum Gespräch zur Ver­fügung. Dies sind am EHKG die Fächer Erzie­hungs­wissen­schaften, Psycho­logie, Philo­sophie, Infor­matik, Ernähr­ungs­lehre, Sozial­wissen­schaften und die neuen Fremd­sprachen Spanisch, Italie­nisch sowie Türkisch als fortge­führte Fremd­sprache für Mutter­sprach­ler.

Gegen Ende der Jahr­gangs­stufe 9 wählen die Schüler­innen und Schüler dann somit online ihre Fächer, benennen ihre Schwer­punkte und beginnen ihre “Ober­stufen-Laufbahn”. Lei­stungs­kurse werden zwar erst mit Beginn der Q1 end­gültig fest­gelegt und die Abitur­fächer im dritten und vierten Abitur­fach erst am Anfang der Q2, aber schon in der Einfüh­rungs­phase werden entspre­chende Weichen gestellt. Es ist uns deshalb sehr wichtig, dass bereits in der Anfangs­phase den Inter­essen/ Nei­gungen und dem Leis­tungs­vermögen der Schüler­innen und Schüler ent­spre­chend beraten wird, da spätere Korrek­turen gemäß den in der APO-GOSt vorge­gebenen Gesetzen im Prinzip nicht mehr möglich sind.