Stadtteil­garten

Die Idee zum Stadt­teil­garten entstand aus dem Umfeld des EHKG selbst. Duisburg-Marxloh ist ein Stadt­teil, der eine äußerst hetero­gene kul­turelle Land­schaft aufweist. Das Projekt Stadt­teil­garten er­möglicht den Betei­ligten eine positive Iden­tifi­kation mit deren Wohn­umfeld. Es fördert aber auch das Gemein­schafts­gefühl und wirkt durch das farben­frohe Wachstum belebend auf das Erschei­nungs­bild des Stadt­teils. Wir schaffen somit einen Ort zum Gärtnern in der Stadt, der Schule und An­wohnern gleicher­maßen als grüne Oase und Treff­punkt zur Ver­fügung steht. In ver­schie­denen Nutz­berei­chen wird Gemüse in Hoch­beeten von Schüler­innen und Schülern sowie dessen Mentoren und Mentor­innen aus dem Stadt­teil selbst angebaut, um an­schließ­end in der Schul­mensa verar­beitet zu werden. Dabei unter­stützt uns die  Gemüse­acker­demie. Neben den Gemüse­beeten schaffen wir jedoch ebenso Raum für Kräuter- und Blumen­beete, die von An­wohnern und Anwohner­innen be­pflanzt und gepflegt werden können. Der Garten soll unseren Kindern und Jugend­lichen aber auch als Lernraum dienen. In diesem offenen Klassen­zimmer finden ver­schie­dene Work­shops zum Thema Nach­haltig­keit statt. Auch unsere zwei Bienen­völker, welche durch die Bienen-AG betreut werden, sind auf diesem Gelände behei­matet.

Bei unserem Projekt betei­ligen sich:

…und natür­lich viele andere Schüler­innen und Schüler sowie Lehrer­innen und Lehrer des Elly-Heuss-Knapp-Gym­nasiums!

 

Mit­machen!

Im fertigen Stadt­teil­garten wird es Beete geben, die von Anwohner­innen und An­wohnern genutzt werden.

Viel­leicht suchen Sie einen Ort, um in Marxloh selbst gärtnern zu können?

Außerdem suchen wir so­genannte Mentor­innen und Mentoren, die gemein­sam mit einer Gruppe von Kindern und Jugend­lichen die Gemüse­beete pflegen.

Haben Sie Lust, sich einzu­bringen?

Und nicht zuletzt: Haben Sie selbst weitere Ideen? Wie stellen Sie sich den Stadt­teil­garten vor? Was könnten Sie selbst bei­tragen? Kennen Sie viel­leicht jemanden, der sich gerne in unser Projekt ein­bringen würde?

Wir freuen uns auf Ihre Vor­schläge!

Bei Inter­esse senden Sie bitte eine Email an wil@ehkg-du-iserv.de oder melden Sie sich im Sekre­tariat des EHKG. Wir freuen uns auf Sie!