Schulprogramm

Hier finden Sie das vorläufige Schul­programm. Die endgültige Fassung folgt.

Seit 1904 bilden die positive Ein­stel­lung zu Leistung und sozialer Haltung am Elly-Heuss-Knapp-Gym­nasium die Grund­lage für ein Lernen und Leben im Mitein­ander. Für ein erfolg­reiches Lernen ist es ent­schei­dend, dass Lehrer­schaft, Eltern, Schüler­innen und Schüler einer Schule gemein­sam im Blick auf gute Tradi­tionen und Anfor­derungen der Gegen­wart das Gesicht einer zukunfts­fähigen Schule formen. Dabei gilt es, die beson­deren Fähig­keiten jedes Ein­zelnen, seine ganz eigene Persön­lichkeit zu sehen und sie im Respekt vor den Besonder­heiten des Anderen zur Entfal­tung zu bringen. Fordern und Fördern sind die Bezugs­punkte auf dem Weg zum Abitur. Hierbei liegt unsere beson­dere Aufmerk­samkeit nicht nur auf dem Aspekt der Leistung, sondern auch in der Stärkung sozialer Kompe­tenzen sowie des aktiven Zusam­menle­bens. Der Standort unserer Schule weist ein viel­fälti­ges kultu­relles Terrain auf, das wir als Stifter gewinn­bringen­der und berei­chern­der Impulse inner­halb unserer Schul­gemeinde be­greif­en.
Die Entfal­tung der eigenen Fähig­keiten und das Zusam­menle­ben in gegen­seiti­ger Achtung sind in diesem Kontext unsere Ziele bei einer Erzie­hung, die dazu befä­higen soll, in einer Gesell­schaft der Vielfalt erfolg­reich den eigenen Weg zu finden.
Unser Schul­profil setzt beson­dere Akzente in fol­gen­den Berei­chen:

  • Profil­bildung im natur­wissen­schaft­lichen, bilin­gualen, musi­schen und künstle­rischen Bereich
  • Stärkung freier und selbst­verant­wort­licher Lern­formen
  • Stärkung des Lernens und Unter­richtens mit Neuen Medien
  • Ver­mitt­lung von euro­päisch aner­kann­ten Zerti­fikaten im Bereich der Neuen Medien (ECDL) und Sprachen (z.B. DELF)
  • Förder­ung indi­vidu­eller Poten­tiale
  • Sprach­förder­pro­gramme zur Stei­gerung der Chancen­gleich­heit (LRS-Training, Deutsch Plus)
  • Berufs­vorbe­reitung und -orien­tierung
  • erfolgs­fördern­de Bil­dungs­koope­ratio­nen
  • attrak­tives Angebot an Arbeits­gemein­schaften
  • bedarfs­gerech­tes Be­treu­ungsan­gebot (gebun­denes Ganz­tags­gymna­sium)
  • quali­tative Ernäh­rung (Nahrungs­mittel in Bio-Qualität werden vor Ort vom haus­eigenen Schul­koch verar­beitet.)

 

Daten (Stand Mai 2017):

Schüler­zahl: 900
Lehrer­zahl: 80 Kolle­ginnen und Kollegen
Klassen: 19
durch­schnittl. Klas­sengrö­ße: 25

 

Schul­leiter: Herr Rinn

 

Kommuni­kation und Erreich­barkeit

  • Unsere Eltern­sprech­tage, die zweimal im Jahr statt­finden, infor­mieren ein­gehend über Leis­tungs­stand, Arbeits- und Sozial­verhal­ten der Schüler­innen und Schüler. Sie dienen aber darüber hinaus auch der Beratung zu even­tuellen Förder­bedarfen etc.
  • In regel­mäßigen Ab­ständ­en werden Eltern­briefe ausge­geben, in denen in Rück- und Ausblick über wichtige Ereig­nisse infor­miert und be­stimmte Themen darge­stellt werden.
  • Unser Schul­planer ist fester Bestand­teil der Unter­richts­mate­riali­en aller Schüler­innen und Schüler. Über diesen können in einem geson­derten Mittei­lungs­feld auch Infor­mationen zwischen Eltern­haus und Schule ausge­tauscht werden.
  • Bei schul­ischen Pro­ble­men oder Fragen, können Sie sich gerne an unser Sekre­tariat wenden (0203-544390). Hier können einige Fragen sicher direkt beant­wortet oder aber der Kontakt zur zu­stän­digen Person ver­mit­telt und herge­stellt werden.
  • Unsere Homepage infor­miert dazu fort­laufend über aktuelle Themen an unserer Schule.

 

Beratung

Eltern­bera­tung

  • bei schul­ischen und privaten Pro­ble­men, im Be­darfs­fall in Zusammen­arbeit mit außer­schuli­schen Insti­tutio­nen
  • zwei Eltern­sprech­tage pro Schul­jahr
  • Ge­sprächs­möglich­keiten mit allen Fach­lehrern/-lehrer­innen sowie allen Klassen­lehrern/-lehrer­innen
  • durch­gehen­des Bera­tungs­angebot zu allen Schul­lauf­bahn­ent­schei­dungen in der Erpro­bungs­stufe durch die verant­wort­lichen Mentoren

Schüler­beratung und Hilfen

  • bei schul­ischen und privaten Pro­ble­men, im Be­darfs­fall unter Einbezug kompe­tenter außer­schuli­scher Bera­tungs­partner
  • inten­sive Lauf­bahn­bera­tung in der Sekundar­stufe II durch das Ober­stufen­team
  • inten­sive Studien- und Be­rufs­wahlvor­berei­tung durch Einstel­lungs­test-Training, Orien­tierungs­veran­staltun­gen, Besuch von Univer­sitäten, zwei­wöchiges berufs­orientie­rendes Prakti­kum, Poten­zialana­lysen
  • Streit­schlich­tungs­büro

 

Zeit­gemäßes Lernen

  • freies Arbeiten und koope­ratives Lernen in allen Stufen
  • “Kon­zep­tion Neue Medien” – “Ver­netz­te Schule”
    • 3 Computer­räume, einer davon mit Ein­bin­dung eines SMART-Boards
    • Ellythek” – Selbst­lern­zentrum und Media­thek
    • Arbeit mit inter­akti­ven Tafeln (SMART-Boards)
    • Arbeit im Netzwerk Moodle
    • PC-Beamer-Einheit in allen Klassen­räumen in Verbin­dung mit einer schnel­len Inter­netver­bindung
    • Arbeits­gemein­schaften unter Einbezug unter­schied­licher Medien (Homepage-AG, Büh­nen­tech­nik-AG, aktuElly usw.)
  • aner­kannte Computer­qualifi­kationen und Angebote (Computer­führer­schein, Tast­schrei­ben, Zerti­fikats­kurse Xpert etc.)
  • Metho­denta­ge und Seminare in der Klasse 5
  • Metho­densemi­nar in der Jahr­gangs­stufe 10 und 11
  • Ex­peri­mental­ange­bote in allen Natur­wissen­schaften, Robotik und Infor­matik
  • Profil­wahl mit Hinblick auf indivi­duelle Poten­ziale und Inter­essen
  • Kooper­ations­ange­bote zur Förder­ung sozialer, ge­sell­schaft­li­cher und persön­licher Kompe­tenzen
  • Errich­tung von Lern­zeiten im Rahmen des gebun­denen Ganz­tages
  • umfäng­liches Angebot an Ober­stufen­kursen
    • Lei­stungs­kursan­gebot in allen drei Aufgaben­feldern (sprach­lich-lite­ra­risch-künstle­rischen, gesell­schaft­lichen, mathe­matisch-natur­wissen­schaft­lich-tech­ni­schen Bereich: Deutsch, Englisch, Mathe­matik, Biologie, Physik, Chemie, Kunst, Ge­schich­te, Erdkunde, Psycho­logie, Päd­ago­gik)
    • reich­halti­ges Angebot an Grund­kursen in den drei Aufgaben­feldern sowie Religion und Sport (u.a. Psycho­logie, Erdkunde, Päd­ago­gik, Ge­schich­te, Sozial­wissen­schaften, Philo­sophie, Infor­matik, Biologie, Physik, Chemie)

 

Förder­ung

Förder­ung sozialer Kompe­tenzen
Ein harmo­nisches Mitein­ander in einer Umgebung, in welcher dem Gegen­über mit Respekt begegnet wird und Anders­artig­keiten tole­riert wie akzep­tiert werden, ist ein wich­tiger Aspekt unseres Alltags am Elly. Werte und Fähig­keiten wie Kom­promiss­bereit­schaft, Toleranz, Em­pathie­fähig­keit, Verant­wortungs­bewusst­sein, Respekt, Kommuni­kations­fähig­keit und Konflikt­lösungs­strate­gien werden daher durch spe­zielle För­derpro­gram­me an unsere Schüler­innen und Schüler weiter ver­mit­telt und indivi­duell entwick­elt.

För­derpro­gram­me für hochbe­gabte und lei­stungs­starke Schüler­innen und Schüler

  • zusätz­liche Kurse (z.B. AGs in Business-English, Fremd­sprachen, experi­mentel­len Natur­wissen­schaften, etc.)
  • Vorbe­reitung auf Wett­bewerbe, selbst organi­sier­tes Arbeiten an einem indivi­duellen Prokekt im Selbst­lern­zentrum
  • indivi­duelle Schul­zeitver­kürzung durch Beratung und Be­treu­ung von lei­stungs­starken Schüler­innen und Schülern beim Über­sprin­gen eines Schul­jahres
  • beson­dere Angebote in Robotik, Infor­matik und Natur­wissen­schaften
  • Teil­nahme an der Schüler­universi­tät

Förder­programm zum Aus­gleich von Defi­ziten

  • Sprach­förder­pro­gramme (z.B. Deutsch Plus, LRS-Training)
  • Förder­kurse in den Kern­fächern Deutsch, Englisch und Mathe­matik
  • “Schüler helfen Schülern” – Nach­hilfe­program­me

 

Berufs­orien­tierung und -vorbe­reitung

  • Beratung durch den Koordi­nator der Studien- und Berufs­orien­tierung
  • Betriebs­prakti­kum in der Jahr­gangs­stufe 10
  • Berufs­beratung in Zusammen­arbeit mit dem BIZ Duisburg
  • Durch­führung indi­vidu­eller Berufs­prakti­ka während der Ferien
  • gemein­same Ver­anstal­tung mit dem Koper­nikus-Gym­nasium zur Berufs- und Studien­orien­tierung
  • Exkur­sionen zu Univer­sitäten und Tagen der offenen Tür
  • regel­mäßige Trai­ningsan­gebote mit außer­schuli­schen Refe­renten zur Vorbe­reitung auf Einstel­lungs­tests und Vor­stel­lungsge­spräche
  • indivi­duelle Beratung und Beglei­tung durch Talent­scouts