Coronavirus So, 30.05.21

Infor­ma­tionen, Stand Sonntag 30.05.

Liebe Eltern und Er­ziehungs­berechtig­te, liebe Schüler­innen und Schüler,
ab Montag, 31. Mai 2021, kehren wieder alle Schülerinnen und Schüler in den Präsenzunterricht zurück. Es bleibt zu hoffen, dass damit Distanz- und Wechselunterricht endgültig der Vergangenheit angehören!

Hier weitere Informationen:

Besteht die Maskenpflicht weiterhin?
Ja, die bestehenden strikten Hygienevorgaben gelten weiterhin, d.h. die Maskebpflicht ist weiterhin zu beachten. Im Präsenzunterricht in Klassen- oder Kursstärke ist das Tragen einer medizinischen Maske auch am Sitzplatz im Unterricht weiterhin verpflichtend.

Werden weiterhin Testungen vorgenommen?
Ja, alle Schülerinnen und Schüler sowie alle an der Schule Beschäftigten müssen sich zwei Mal pro Woche einem Antigen-Schnelltest unterziehen. Auf Antrag kann im Sekretariat oder bei Frau Övüç (Raum A 0.25) eine Bescheinigung über das Vorliegen eines positiven oder negativen Antigentests zum Nachweis des SARS-CoV-2 Virus ausgestellt werden.

Werden die Ganztagsanbebote und der Mensabetrieb wieder aufgenommen?
Ja, die Ganztagsangebote wie Mittagessen in der Mensa und die Lernzeiten werden wieder aufgenommen.

Gibt es noch ein Betreuungsanbot?
Nein, Das Betreuungsangebot in der Ellythek wird am Freitag, 28. Mai 2021 eingestellt.

Wie wird der Sportunterricht durchgeführt?
Die Schwimm- und Sporthallen bleiben vorerst geschlossen.

Wird es Abiturfeierlichkeiten geben?
Verlässliche Aussagen zur Durchführung der Abiturfeierlichkeiten sind dem Schulministerium zurzeit noch nicht möglich sind. Man ermutigt uns aber die Planungen dafür voranzutreiben.

Wie werden die Testungen durchgeführt?
Die Antigen-Schnelltests werden ab kommenden Mittwoch, 26. Mai 2021 in der Regel im Klassen- bzw. Kursverband vorgenommen. In einigen Fällen kann es aber auch sein, dass der Schnelltest vor einer Klausur vorgenommen wird. Alle Schülerinnen und Schüler erhalten in der kommenden Woche einen Testpass. Dieser Testpass muss vor einer Klassenarbeit oder einer Klausur vorzeigt werden. Nur wer eine aktuelle Testung (maximal zwei Tage alt) nachweisen kann, darf an der Klassenarbeit oder Klausur teilnehmen. Geimpfte und Genesene können bei entsprechendem Nachweis eine Befreiung von der Testung erhalten. Ein gültiger Nachweis eines aktuellen Bürgertests befreit ebenfalls von der Testung.
Für die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, die in der Gruppe B sind, bedeutet das, dass sie sich in der kommenden Woche nur dann testen (lassen) müssen, wenn sie eine Klausur schreiben.

Wo kann ich individuellen Förderung erhalten?
Als Angebot zur individuellen Förderung unterstützen die LernFerien NRW der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung Nordrhein-Westfalen die Schülerinnen und Schüler dabei, sich selbst und ihre Stärken besser kennenzulernen, ihre Kompetenzen auszubauen und eigene Zukunftsperspektiven (weiter) zu entwickeln. Mit zwei verschiedenen Schwerpunkten bieten die fünf bis sechstägigen LernFerien-Camps den Jugendlichen eine Mischung aus geistigen, körperlichen und sozialen Aktivitäten an, die erfahrene pädagogische Fachkräfte bedarfsorientiert umsetzen.
Es gibt zwei Angebote:
1. Lernen lernen: Schüler:innen der 8. und 9. Jahrgangsstufe (aller allgemeinbildenden weiterführenden Schulen aus NRW)
2. Begabung fördern: Schüler:innen der 8. und 9. Jahrgangsstufe (aller allgemeinbildenden weiterführenden Schulen aus NRWund Schüler:innen der Oberstufe (aller allgemeinbildenden weiterführenden Schulen aus NRW)
Hier ein Flyer mit Hinweisen zur Anmeldung.

Wo kann ich mich impfen lassen?
Am kommenden Montag, 24. Mai 2021 und Dienstag, 25. Mai 2021 beginnt die Stadt Duisburg mit Corona-Schutzimpfungen in Stadtteilen mit höherer Inzidenz. Alle Menschen, die in Stadtteilen mit folgenden Postleitzahlen wohnen, sind impfberechtigt:
47166 (Bruckhausen), 47167 (Hamborn/Neumühl) und 47169 (Marxloh)
Weitere Hinweise sind diesem Infoblatt zu entnehmen.

Liebe Grüße

Holger Rinn
(Schulleiter)

Weitere Informationen